Mit der wachsenden Popularität von Bioethanol-Kamine Viele Menschen, die den Kauf eines solchen Ofens in Erwägung ziehen, fragen sich, ob er neben dem dekorativen Effekt echter Flammen auch tatsächlich als Heizlösung funktioniert. Da Bioethanol-Kamine in ihrer Funktionsweise oft mit Kerzen verglichen werden, denken manche, dass die von ihnen abgegebene Wärmemenge genauso gering ist wie die einer Kerze - ja, es brennt ein echtes Feuer, aber es hält Sie mitten im Winter nicht warm.


Aber in Wirklichkeit Bioethanol Feuer sind etwa 30% wärmer (gemessen in Kilowattstunden) als ein durchschnittliches elektrisches Feuer in seiner höchsten Einstellung. Dadurch eignen sie sich auch in der kältesten Jahreszeit hervorragend zum Beheizen eines Raumes. Viele Menschen empfinden die maximale Heizleistung eines Ethanolkamins als zu heiß, was jedoch kein Problem darstellt, da die Brenner dieser Kamine die Möglichkeit bieten, die Wärme auf das von Ihnen bevorzugte Niveau einzustellen.


Mit Bioethanol-Kaminen können Sie Ihr Zuhause auf sichere und stilvolle Weise beheizen und sie können überall im Haus verwendet werden, da keine besondere Belüftung erforderlich ist und kein Rauch erzeugt wird.