Bioethanol wird in bestimmten Gebieten zunehmend als Kraftstoff verwendet. Einer der bekanntesten Bereiche, in denen Bioethanol verwendet wird, ist die Verwendung als alternativer Kraftstoff für Autos. In einigen Teilen der Welt wird Bioethanol seit den 1970er Jahren als Hauptkraftstoff für Benzinmotoren verwendet, aber in den Niederlanden sind Autos, die für den Betrieb mit Bioethanol oder Benzinmischungen mit hohem Bioethanolanteil angepasst sind, nicht weit verbreitet. In den USA und im Vereinigten Königreich werden zunehmend Mischungen wie E10 mit einem Bioethanolanteil von 10% mit bleifreiem Benzin verwendet, die von normalen Benzinmotoren problemlos betrieben werden können.

In Privathaushalten ersetzt Bioethanol andere Brennstoffe für offene Kamine. Bioethanol-Feuer sehen mit ihren echten orangefarbenen Flammen attraktiv aus, erzeugen aber weder Rauch noch Asche. Dies macht sie bequemer und einfacher zu installieren als andere Arten von Feuer, und die Tatsache, dass Bioethanol kohlenstoffneutral ist, eine geringe Toxizität aufweist und biologisch abbaubar ist, macht es auch aus ökologischer Sicht zu einer attraktiven Wahl. Bioethanolkamine können auch im Freien verwendet werden, was sie zu einer guten Alternative zu anderen Formen der Außenbeleuchtung und -heizung macht.